Kategorien

DJI Mavic 2 Pro

Quad Copter, 20MP Hasselblad Kamera mit 4K Video, 120fps, CMOS Sensor, Omnidirektionale Hinderniserkennung

DEAL

DJI Mavic 2 Pro

Quad Copter, 20MP Hasselblad Kamera mit 4K Video, 120fps, CMOS Sensor, Omnidirektionale Hinderniserkennung

109,90 €

79,90 €

pro Monat, inkl. MwSt.

Gratis
Grover Care

Lieferung 3–7 Werktage

Wähle deine
Mindestmietdauer
1
3
6
12

Grau

visaamexpaypalmastercard
Sehr gut 4.75/5.00
Keine Kaution, keine versteckten Kosten
50 % Kosten-übernahme bei Schäden
Kostenlose Rücksendung
Hilfe per Chat und Telefon

See the bigger picture

Die DJI Mavic 2 Pro Drohne – für beeindruckende Luftaufnahmen.
Sie wollen Ihre Abenteuer in den Bergen, am Strand oder in den Wäldern mit besonderen Luftaufnahmen krönen? Dann sichern Sie sich die DJI Mavic 2 Pro Drohne und tauchen Sie ein in die Welt der Luftbildfotografie. Das Flugobjekt verbindet modernste Technik mit ausgefeilter Ingenieurskunst. So profitieren Sie von unglaublichen Bildern in atemberaubender Qualität und einer Auflösung von 20 Megapixeln.

Leistungsstark und sicher: Die DJI Mavic 2 Pro Drohne.
Mavic 2 Pro wurde mit Hasselblad L1D-20c ausgestattet. Dabei sorgt die Hasselblad Natural Colour Solution 6 Technologie für großartige Luftaufnahmen mit starker Detailgenauigkeit und realitätsnahen Farben. Das leistungsstarke Übertragungssystem Ocusync 2.0 bietet zudem Verbesserungen bei der Steuerung des Fluggeräts. So verfügt die Drohne über eine größere Reichweite, eine höhere Videoqualität und mehr Robustheit gegenüber Störungen. Plus: Trotz verbesserter Leistung, ist die Drohne leiser, verbraucht weniger Energie und ist durch ihren stärkeren Antrieb sicherer.

Die DJI Mavic 2 Pro Drohne mit Hinderniserkennung.
Durch die omnidirektionale Hinderniserkennung ist die Mavic 2 Pro die erste DJI-Drohne, die auf allen Seiten des Fluggeräts über Sensoren zur Hinderniserkennung verfügt. Somit sorgt sie für einen noch sichereren Flug. Mit Verbesserungen an Hard- und Software ermöglicht beispielsweise ActiveTrack 2.0 ein nie zuvor gekanntes Benutzererlebnis bei der Verfolgung eines Motivs. Dabei ist ganz egal ob Profi oder Anfänger: Dank der benutzerfreundlichen und intelligenten Aufnahmemodi werden fantastische Luftbildaufnahmen zum Kinderspiel.

Wie funktioniert Mieten mit Grover?

Wähle dein Wunschprodukt und die Mindestlaufzeit, die zu dir passt. Je länger, desto günstiger der monatliche Mietpreis.

Die Miete startet, sobald dein Produkt bei dir ist. Geht mal etwas kaputt, übernehmen wir bei Drohnen 50 %, bei allen anderen Produkten 90 % der Reparaturkosten.

Nach Laufzeitende kannst du es zum gleichen Preis monatlich weitermieten, zu einer längeren Laufzeit wechseln und weniger zahlen, oder dein Produkt kostenlos zurückschicken.

Noch Fragen?

In welchem Zustand befinden sich die Produkte?

+

Grover vermietet neue und neuwertige Produkte. Bevor ein Gerät erneut vermietet wird, muss es unserem ausführlichen Qualitätscheck standhalten und einen mehrstufigen Aufbereitungsprozess durchlaufen. So kannst du sicher sein, dass dein Gerät in einwandfreiem Zustand bei dir ankommt. Solltest du doch einmal unzufrieden sein, kannst du unseren Kundenservice jederzeit kontaktieren.

Wann beginnt und endet die Miete?

+

Bei Bestellung wird die erste Monatsmiete abgebucht. Die Miete beginnt aber natürlich erst bei Lieferung deines Produkts. Hast du dich verliebt, kannst du jederzeit in deinem Kundenkonto deine Mindestlaufzeit verlängern und so den monatlichen Mietpreis verringern. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit kannst du dein Produkt einfach zum gleichen Preis monatsweise weitermieten oder jederzeit kündigen, indem du es kostenlos an Grover zurücksendest.

Was, wenn meine Drohne während der Mietzeit beschädigt wird?

+

Stößt deinem Gerät mal etwas zu, ist Grover Care für dich da. Bei Drohnen übernehmen wir 50 % der Reparaturkosten bei Schäden aller Art, wie z. B. kaputten Propellern, Gehäuseschäden und technischen Defekten. Herstellungsbedingte Gerätefehler sind natürlich komplett abgedeckt.

Muss ich mir wegen Gebrauchsspuren Sorgen machen?

+

Selbstverständlich werden dir kleine Kratzer und normale Gebrauchsspuren nicht berechnet. Damit der nächste Mieter auch Freude an einem neuwertigen Produkt hat, müssen wir jedoch starke Abnutzungserscheinungen reparieren, insbesondere bei Displays. Im Fall von Drohnen übernehmen wir dann 50 % der Reparaturkosten.

Ist die Drohne haftpflichtversichert?

+

Alle Grover-Drohnen verfügen über eine Haftpflichtversicherung für Schäden an fremden Gütern von bis zu 3 Millionen Euro. Deine Selbstbeteiligung beträgt 1.500 Euro, kann aber durch Abschluss der „Drohnenhaftpflicht Vollschutz“ auf 0 Euro reduziert werden. Diese kannst du hier bei unserem Versicherungspartner HDI dazubuchen. Deine Drohne ist weltweit mit uns versichert, ausgeschlossen hiervon sind die USA und Kanada. Prüfe aber vor einem Auslandsaufenthalt die aktuellen Einreisebestimmungen, da manche Länder keine Mitnahme von Drohnen gestatten.

Kann ich ein gemietetes Gerät auch kaufen?

+

Ja, dabei werden dir immer 100 % deiner Mietzahlungen angerechnet. Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder mietest du dein Gerät so lange, bis du es gegen Zahlung eines symbolischen Euros für immer behalten kannst. Die Dauer hängt vom Produkt und deiner gewählten Mindestlaufzeit ab und wird dir im Warenkorb sowie im Kundenkonto angezeigt. Oder du kaufst dein Produkt schon eher, indem du die verbliebenen Mietzahlungen auf einmal begleichst.